BioZentrum Johannes Gutenberg-Universität

Im Forschungszentrum stehen 200 Wissenschaftlern und Studierenden modernste Laborcluster, mehrere Seminar- und Besprechungsräume, studentische Arbeitsplätze sowie Büros mit direkter Verbindung zu den Laboren zur Verfügung. Die Förderung der Kommunikation und der Aufbau der flexiblen Labormodule sind die wesentlichen Aspekte des Entwurfs. Das lichte Zentrum bildet über alle Geschosse hinweg einen zentralen Ort. Hier laufen alle Wege zusammen - atmosphärisch und funktional entsteht hier der Treffpunkt der Biologen. Der Sichtkontakt zum Botanischen Garten trägt zur hohen Aufenthaltsqualität bei.

Fertigstellung:
2018

Standort:
Hanns-Dieter-Hüsch-Weg 15 55128 Mainz

Bauherr/in:
Johannes Gutenberg-Universität Mainz , Mainz

Entwurfsverfasser/in:
Architekt, Dipl.-Ing. Markus Hammes, hammeskrause architekten bda, Stuttgart, http://www.hammeskrause.de

Mitarbeiter/in:
Architekt, Dipl.-Ing. Peter Just Architekt, Dipl.-Ing. Joachim Klüsekamp Dipl.-Ing. Alana Lichtenborg Architektin, M.A. Sahar Zolfaghari