Trafo „out“ – Loft „in“

Von außen gleicht das Gleichrichterwerk Löwenbrücken weiterhin den Plänen von 1926: zwei spitzbogige Arkadenfenster, ein umlaufendes Karnies über dem kleinen Dreiecksfenster angeordnet, Fensterläden und ein Walmdach mit Gauben. Der Innenraum wandelte sich jedoch von der Kombination aus Funktions- und Wohnbau zum reinen Wohnhaus. Es entstand ein außergewöhnliches und großzügiges Wohngefühl mit modernem Loft-Charakter mit offenem Grundriss mit fließenden Raumübergängen. Prägende Bauelemente wie die rustikale Betonrippendecke bilden die Substanz des charaktervollen Hauses.

Begleitprogramm: Sektempfang

Fertigstellung:
2016

Standort:
Gilbertstrasse 9a 54290 Trier

Bauherr/in:
Dr. Jörg Grub , Kordel

Entwurfsverfasser/in:
Architekt, Innenarchitekt, Dipl.-Des. (FH) Ingbert Schilz, Jim Clemes Architekten BDA, Trier, http://www.jimclemes.com

Mitarbeiter/in:
Architekt, Jochen Geiger