Karoline-Kahn-Platz

Die Neugestaltung des Karoline-Kahn-Platzes und der Judengasse im Stadtkern schafft die positive Neuordnung des öffentlichen Raums im historischen Grundriss Montabaurs. Mit einem attraktiven Straßenbild und einer prägenden Platzsituation, die als Stadtbalkon das Erlebnis der historischen Stadtmauer ermöglicht und den Blick ins Tal eröffnet, wird das Quartier aufgewertet und um einen nutzungsoffenen Freiraum bereichert. Der ehemals vorhandene Garten der „Alten Kellerei“ lebt in grünen Elementen wieder auf.

Begleitprogramm: Zweitägige Open-Air Veranstaltung: Public-Viewing Fußball WM, Live-Musik, Gastronomie-Stände, Side-Events, Food-Stände, So ab 14.00 Uhr: "Kunst in der Gass" Das ausführlichen Programm des Stadtmauerfestes finden Sie hier: www.stadtmauerfest-montabaur.de

Fertigstellung:
2018

Standort:
Judengasse 56410 Montabaur

Bauherr/in:
Stadt Montabaur , Montabaur, http://www.montabaur.de

Entwurfsverfasser/in:
Stadtplaner, Dipl.-Ing. Friedrich Hachenberg, Stadt-Land-plus. Büro für Städtebau und Umweltplanung, Boppard-Buchholz, http://www.stadt-land-plus.de

Mitarbeiter/in:
Landschaftsarchitekt, Dipl.-Ing. (FH) Moritz Morsblech Sonstiges, Dipl.-Ing. (FH) Katharina Häuser

Termine:
Sa: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
So: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Begleitprogramm:
Zweitägige Open-Air Veranstaltung: Public-Viewing Fußball WM, Live-Musik, Gastronomie-Stände, Side-Events, Food-Stände, So ab 14.00 Uhr: "Kunst in der Gass"