Um- und Anbau Weingut Forstmeister Geltz-Zilliken (2009)

Tag der Architektur 2010 in Rheinland-Pfalz - Saarburg

Durch Um- und Anbau sollte das Weingut den heutigen Anforderungen der Vermarktung von Spitzenweinen entsprechen.
Der schlichten Architektur des bestehenden 60er-Jahre-Wohnhauses wurde eine moderne, zeitgemäße Architektur gegenübergestellt und neben dem Spiel mit Kontrasten eine Ensemblewirkung und Gesamtharmonie erreicht. An der Längsseite des Probenraumes geben großzügige Holzpfosten-Riegel-Konstruktionselemente den Blick in die Saarburger Landschaft frei. Eindrucksvoll ist der Rundblick bis hin zu der betriebseigenen Weinlage „Saarburger Rausch“ von der Dachterrasse. Als Trennungs- und gleichzeitig Bindeglied zwischen Neu- und Altbau ist ein Wintergarten entstanden mit gleicher Pfosten-Riegel-Konstruktion wie im Degustationsraum.

Standort:
54439 Saarburg

Bauherrin:
Weingut Zilliken, Saarburg

Architekt: Dipl.-Ing. (FH) Gerd Kintzinger, Bürogemeinschaft Stolz + Kintzinger, Trier

EnEV Nachweis:
Architekt Dipl.-Ing. (FH) Peter Gasthauer, Ockfen

Tragwerksplanung:
A. Rohles, Konz;
Haustechnik:
J. Kind, Saarburg;
Grundbau:
Prof. W. Müller, Konz;
CAD-Bearbeitung:
A. Geiser, Trier

Mitarbeiter:
Architekt Dipl.-Ing. (FH) Achim von Nathusius