24. Januar 2014

Zwei langjährige Mitarbeiter von Architekturbüros geehrt

Die Geehrten Monika Jacobi (2.v.l.) und Landschaftsarchitektin Claudia Renz (2.v.r.) mit ihren Arbeitgebern Architekt Ludwig Wilhelm und Stadtplanerin Claudia Redlin, in der Mitte Vizepräsident Ernst Wolfgang Eichler. Foto: Kristina Schäfer, Mainz

Im Dezember hat Vizepräsident Ernst Wolfgang Eichler Landschaftsarchitektin Claudia Renz und Monica Jacobi für ihre langjährige Tätigkeit in Planungsbüros geehrt.

Monika Jacobi hat vor 41 Jahren im Architekturbüro Wilhelm in Pirmasens als Bauzeichner-Lehrling angefangen, heute umfasst Ihr Tätigkeitsbereich alle im Architekturbüro anfallenden Arbeiten, von der Grundlagenermittlung bis zur Abrechnung im Wohnungs- und Industriebau. Sie hat mehrere Generationen der Familie Wilhelm begleitet und ist im Grunde zu einem Familienmitglied geworden, so ihr Chef Architekt Ludwig Wilhelm.

Noch nicht ganz so lange, aber immerhin auch schon 15 Jahre hält Landschaftsarchitektin Claudia Renz dem Büro UMWELT-PLAN Redlin in Dreikirchen die Treue, wo sie federführend in der Landschafts- und Freiraumplanung tätig ist.

In seiner Rede hob Eichler die Besonderheit langjähriger Arbeitsbeziehungen, gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit, hervor. Im Anschluss waren alle Beteiligten zur Feier des 80. Geburtstags von Ehrenpräsident Günther Franz im Zentrum Baukultur eingeladen.

Die Ehrung langjähriger Mitarbeiter hat bei der Architektenkammer Rheinland-Pfalz Tradition. Geehrt werden können Mitarbeiter von Architekturbüros, die seit 15 Jahren in einem Büro oder insgesamt 25 Jahre in verschiedenen Architekturbüros beschäftigt sind.