05. November 2019

Vorsicht Verjährungsfalle am Jahresende!

Wenn Sie ausstehende Honorarforderungen haben, sollten Sie vor Jahresende die Verjährung prüfen.

Aufpassen sollten Sie insbesondere auf offene Honorarrechnungen, die Sie im Jahre 2016 gestellt haben. Bei diesen besteht die Gefahr, dass die dreijährige Verjährungsfrist am Ende des Jahres 2019 abläuft und der Auftraggeber sich sodann erfolgreich auf Verjährung berufen kann. Die einfachste Möglichkeit, den Eintritt der Verjährung zu verhindern, ist die Zustellung eines gerichtlichen Mahnbescheids an den Auftraggeber bzw. die Erhebung einer Honorarklage bei Gericht.

Mehr zum Thema Verjährung, Fristen und Hemmung finden Sie unter DABonline.de