18. Januar 2012

Vorbildliches Bauen in Trier-Saarburg 2011

Preis des Landkreises verliehen: Zum 8. Mal hat der Landkreis Trier-Saarburg Bauherren für vorbildliches Bauen ausgezeichnet. Es wurden sechs Preise vergeben.

Der Preis soll zeitgemäßem Bauen zu Ansehen in der Bevölkerung verhelfen und gleichzeitig zur Nachahmung anregen. Vergeben wird er vom Architektenbeirat des Landkreises in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Trier, der Handwerkskammer Trier und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

Insgesamt wurden 15 Vorschläge bei der Kreisverwaltung eingereicht, von denen die Jury, bestehend aus Architektenbeirat und Mitgliedern des Kreisbauausschusses, sechs prämierte. Landrat Günther Schartz hob hervor, die ausgewählten Projekte zeigten beispielhaft, dass sich regionale Materialien und eine regionaltypische Bauweise durchaus mit modernen und individuellen baulichen Lösungen verbinden ließen.

Ausgezeichnet wurden die folgenden Objekte:

  • Anbau Kelterhaus und Degustationsraum Weingut Zilliken in Saarburg, Bauherr: Hans-Joachim Zilliken, Saarburg, Architekten: Stolz & Kintzinger, Trier
  • Neubau eines Pavillons für temporäre Ausstellungen in Oberbillig, Bauherrin: Galerie Contemporanea, Oberbillig, Architekt: Achim Thon, Luxemburg
  • Umbau eines Ärztehauses in Hermeskeil, Bauherren: Dr. Frank Krampf & Dr. Martin Schlenker, Hermeskeil, Architektin/Innenarchitektin: Sabine Reiser, Trier
  • Neubau eines Bürogebäudes und Wohnhauses in Kasel, Bauherrinnen: Astrid Sehmer & Ute Bettendorf, Kasel, Architekten: Stein Hemmes Wirtz, Kasel
  • Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage in Schillingen Bauherren: Christa & Johannes Mergens, Schillingen, Architekten: Manfred Müller & Partner, Trier Gestaltung des Platzes an der Synagoge in Schweich, Bauherrin: Stadt Schweich Landschaftsarchitekten: BGHplan, Trier

MEHR