21. Dezember 2007

Umfrage bestätigt schwierige Situation von Architekturbüros

Kennzahlen Architekturbüros 2006

Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz hat in Kooperation mit anderen Länderkammern und der Bundesarchitektenkammer eine Analyse der Büro- und Kostenstrukturen der freiberuflichen tätigen Mitglieder durchgeführt. Die Ergebnisse einer Repräsentativbefragung im Herbst 2007, bezogen auf das Berichts- und Geschäftsjahr 2006, liegen inzwischen vor.

Die zentralen Kennzahlen (Durchschnittswerte) für die betriebswirtschaftliche Situation der rheinland-pfälzischen Büros von Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern belegen die schwierige wirtschaftliche Situation des Berufsstandes.

Honorarumsatz netto ohne Mehrwertsteuer

je Büro

124.574 €

pro Kopf Vollzeit (incl. Inhaber)

48.581 €

Kosten (ohne Unternehmerlohn) pro Kopf

25.100 €

Überschuss je Inhaber (incl.Unternehmerlohn)

arithmetische Mittel

40.534 €

Median

30.000 €

Überschüsse: Anteil der Büros

Verlust

7 %

bis 30.000 €

43 %

30.000 € bis 50.000 €

19 %

50.000 € bis 100.000 €

22 %

mehr als 100.000 €

9 %


Einzelheiten der Untersuchung von Professor Hommerich sind dem Intranet der Architektenkammer Rheinland-Pfalz zu entnehmen. Mehr...