19. Juni 2009

Tausend und ein Plan - kammer-start 2009

Mit gespannter Aufmerksamkeit folgten die Absolventen und jungen Kammermitglieder den Schilderungen aus dem Architektenleben von Dominic Wanders in Dubai Foto: Kristina Schäfer, Mainz

Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz hatte am 8. Mai 2009 junge Mitglieder und Absolventen zum kammer-start.de eingeladen. Unter anderem berichteten an dem Abend zwei Architekten aus ihrem Arbeitsalltag in Dubai und Bahrain, sie sprachen über die Tätigkeitschancen in diesen Ländern und wie sich diese durch die Wirtschaftskrise verändert haben.

Der Bauboom in Arabien ist stark von der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise betroffen. Lohnt es sich noch als Absolvent den Schritt ins Ausland zu wagen oder arbeitet man besser regional? Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz hatte junge Mitglieder und Absolventen am 8. Mai 2009 zum kammer-start.de eingeladen, um unter anderem dieser Frage nachzugehen. 140 Interessierte waren gekommen, dem informativen Vortrag von Dominic Wanders über seine Tätigkeit als Architekt in Dubai vor und seit der Krise zu folgen. Über die Erfahrungen eines rheinland-pfälzischen Architekturbüros in Bahrain berichtete anschließend Renate Schedler vom Architekturbüro Koch aus Rengsdorf, das dort die Shaikh Isa Bin Salman al Khalifa Library baut.

Im Anschluss standen bei arabischem Fingerfood und orientalischem Jazz nicht nur die auslandserfahrenen Architekten sondern auch der Vorstand der Architektenkammer sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesgeschäftsstelle für Fragen zur Verfügung. Weitere wichtige Informationen für den Weg ins Berufsleben boten Vertreter der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, der VHV - Vereinigte Hannoversche Versicherungen, der DKV - Deutsche Krankenversicherung und der Bayerischen Architektenversorgung in Kurzvorträgen und Einzelberatungen.