16. Dezember 2009

Tatort Altbau - eine Zwischenbilanz

Seit Oktober 2008 veranstaltet die Architektenkammer Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe und der Handwerkskammer Koblenz erfolgreich die Seminarreihe Tatort Altbau. Die Veranstaltungen bieten Handwerkern, Denkmalpflegern und Architekten die Möglichkeit, sich über das Thema Energetische Optimierung von historischen Gebäuden zu informieren und auszutauschen.

Jedes Thema wird von Referenten verschiedener Disziplinen in Theorie und Praxis erläutert. Anschließend besteht die Möglichkeit an einer Führung durch ein historisches Gebäude teilzunehmen, um sich die umgesetzte Lösungen Vorort anzusehen. Mit durchschnittlich rund 60 Teilnehmern findet Tatort Altbau eine breite Resonanz.

Seit der Auftaktveranstaltung wurden bereits die Themen „Die EnEV 2009 und Ihre Auswirkung auf Denkmäler“, „Innendämmung historischer Bausubstanz“ sowie „Historische Fenster und Türen“ behandelt. Der nächste Tatort befasst sich mit der Frage „Abdichtung historischer Bausubstanz“ und findet am 2. Februar 2010 auf Schloss Stolzenfels statt. Leider ist das Seminar bereits ausgebucht, aber für Tatort Altbau 6 - Dachausbau historischer Gebäude am 30. April 2010 in Neuwied-Engers sind noch Plätze frei. Ab Anfang 2010 ist es möglich sich hier sich hier auf unserer Seite unter www.diearchitekten.org >> fürarchitekten >> Fortbildung und Termine anzumelden.

 

"Tatort Altbau" ist eine Kooperation von:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz. Mehr...
Handwerkskammer Koblenz. Mehr...