12. Juli 2018

Schauen Sie mal! Innenarchitektur aus Rheinland-Pfalz

Vorstandsmitlgied der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Frau Eva Holdenried.
Foto: Peter Würmli, Zürich

Die erste Ausstellung über rheinland-pfälzische Innenarchitektur wird derzeit erstellt. In der Augustausgabe des DAB zeigt sich Vorstandsmitglied Eva Holdenried begeistert von der Vielfalt und Qualität der Projekte und dankt den Kolleginnen und Kollegen für ihr Engagement.

Dieses Jahr wird erstmals am 13. September 2018 im Zentrum Baukultur in Mainz eine Ausstellung zum Thema „Innenarchitektur in Rheinland-Pfalz“ eröffnet.

Vor gut einem Dreivierteljahr habe ich an dieser Stelle die Kollegen aufgerufen, sich zu beteiligen. Und ich bin begeistert von der Anzahl und der Bandbreite der Einreichungen. Wir können Projekte jeder Größenordnung, von internationalen Messeständen über klassische Aufgaben wie Büro- und Praxisgestaltungen bis hin zum kleinteiligen privaten Dachausbau präsentieren. Es ist überraschend, wie vielschichtig die Gestaltungsaufgaben sind, die Innenarchitekten gestellt werden.

Auch das Engagement der beteiligten Innenarchitekten ist besonders bemerkenswert. (Fast) alle Büros haben sich auf die eine oder andere Art eingebracht und die Ausstellung hat sich in Workshops trotz oder gerade wegen des beschränkten Budgets zu einem gemeinschaftlichen Projekt entwickelt, auf das wir stolz sein können. Hierfür möchte ich mich explizit bei den beteiligten Büros bedanken!

Noch nie haben die Menschen so viel Zeit in Innenräumen verbracht!

Und noch nie war unser Beruf so wichtig wie heute, noch nie war unser Aufgabengebiet so groß! Wir verbringen den Großteil unseres Lebens in Innenräumen, da sollte die Gestaltung unseres direkten Umfeldes nicht zum Einsparpotential zählen. In der Innenarchitektur geht es um mehr als nur die Oberflächen. Bei aller Liebe zu Form, Farbe und Material, tragen wir doch die Architektur in unserem Titel und damit etwas Dauerhaftes, Technisches und Umfassendes. Es geht vor allem darum, qualitätsvolle  Räume zu schaffen, mit allen baulichen Eingriffen die dafür notwendig sind. Wir gestalten den gebauten Bestand, oft auch im Neubau, und gerade die Zusammenarbeit mit den Kollegen vom Hochbau führt zu Gebäuden aus einem Guss! Zur Innenarchitektur gehört es, Funktionsabläufe zu analysieren, Konzepte zu entwickeln und individuelle Räume zu erschaffen. Dabei arbeiten wir mit  Fachplanern und Handwerkern zusammen, erstellen Kostenberechnungen und decken alle Leistungsphasen der HOAI ab. Diese Bandbreite zeigt die Ausstellung. Wir Innenarchitekten präsentieren unsere Leistungsfähigkeit als Teamplayer, als Experten für den Bestand und vor allem in unserer Kompetenz im Umgang mit Farbe, Material, Struktur, Licht und Grafik. Wir können Räumen Atmosphäre geben.

Ich freue mich, dass die Ausstellung auf Wanderschaft geht und hoffentlich in ganz Rheinland-Pfalz und vielleicht sogar darüber hinaus zu sehen sein wird. Bestimmt auch bei Ihnen in der Nähe!