02. September 2019

Politisches Sommerfest zwischen HOAI und Zukunftsfragen

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur HOAI war eines der Kernthemen, die Ministerin Doris Ahnen und Präsident Gerold Reker beim diesjährigen politischen Sommerfest der Architektenkammer am 28. August in ihren Reden ansprachen. Aber auch Erfolge und offene Zukunftsfragen standen im Fokus des Forums.

Knapp 400 Gäste hatten sich für den Abend im Zentrum Baukultur im Mainzer Brückenturm angemeldet: Zahlreiche Landtagsabgeordnete, Minister und Staatssekretäre, Gäste aus Verwaltung, aus der Architekten- und Bauwirtschaft, aus Kammern und Verbänden, von den Hochschulen und den Medien. "Der Europäische Gerichtshof hat klar zum Ausdruck gebracht, dass Mindestsätze helfen können, die Qualität von Planungsleistungen und damit den Verbraucherschutz zu sichern und ruinöse Konkurrenzkämpfe zu vermeiden", hob Präsident Reker in seiner Begrüßungsrede hervor. Aus Perspektive des Berufsstandes sei wichtig: "Die HOAI muss als Rechtsverordnung erhalten bleiben". Auch Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen nahm zu aktuellen Themen in ihrer Rede Stellung und hob die gute Zusammenarbeit mit der Architektenkammer hervor. "Mit der Architektenkammer arbeiten wir als Landesregierung gemeinsam an wichtigen Themen unserer Zeit, sei es bezahlbares Wohnen oder Nachhaltigkeit beim Bauen. Dabei ist mir die Expertise der Architektinnen und Architekten immer ein wichtiger Ratgeber, gerade auch bei Fragen zu qualitätsvoller Architektur und Baukultur." Beim Thema HOAI müsse die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshof umgesetzt werden. Die Neuregelung müsse dabei allerdings sicherstellen, dass die Qualität der Planungsleistung von Architektinnen und Architekten auch weiterhin zwingend im Vordergrund stehe.

Hinweis an die Redaktionen: Wir stellen Ihnen gerne einen Interviewpartner und Bildmaterial zur Verfügung. Weitere Informationen: Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Katja Nolles Postfach 1150, 55001 Mainz, Telefon 06131/99 60-22, Telefax 06131/99 60-62 E-Mail: nolles@akrp.de Internet: www.diearchitekten.org