03. November 2016

Neuer Vorsitzender im Bauforum Rheinland-Pfalz

Nach siebzehn Jahren gibt Rainer Richarts den Vorsitz im Bauforum Rheinland-Pfalz ab. Offiziell wurde er von Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen verabschiedet. Die Nachfolge tritt  Dr. Ulrich Link an.

Vorsitzendenwechsel im Bauforum Rheinland-Pfalz: Nach siebzehn Jahren gibt Rainer Richarts den Vorsitz ab, den er seit Gründung des Bauforums im Jahr 1999 ausübte. am 27. Oktober 2016 wurde er im Rahmen des Wohnprojektetages in Mainz offiziell von Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen verabschiedet. 

„Das auf Initiative des Ministeriums der Finanzen Rheinland-Pfalz als Transferstelle für innovatives Planen, Bauen und Wohnen gegründete Bauforum wurde von Beginn an von Rainer Richarts maßgeblich mitgestaltet“, sagte Ahnen. „Sie haben sich“, so die Ministerin weiter, „in dieser Zeit mit großem Engagement, mit Ausdauer und mit langem Atem für den Aufbau und die kontinuierliche Weiterentwicklung des Bauforums eingesetzt: In der Rolle des Mittlers zwischen dem Land, der Immobilien- und Bauwirtschaft, den beteiligten Kammern, den kommunalen Spitzenverbänden und den Bau-Hochschulen unseres Landes. Sie waren sehr erfolgreich und anerkannt in diesem Ehrenamt. Das belegen die einstimmigen Wahlergebnisse Ihrer Wiederwahl in all den Jahren. Großen Respekt verdient Ihre Bereitschaft, auch nach Ihrer aktiven Zeit als Vorstand bei der ehemaligen Landestreuhandbank, sich für weitere fünf Jahre in die Pflicht nehmen zu lassen. Dafür herzlichen Dank.“
 
Auf Richarts folgt Dr. Ulrich Link, Mitglied des Vorstandes der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB). „Ich freue mich auf die neue und spannende Aufgabe und bedanke mich für das Vertrauen der Gesellschafter des Bauforums.“ Das Bauforum Rheinland-Pfalz bietet eine Plattform für Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zum Austausch ihrer Erfahrungen und Ideen. Die Mitglieder des Bauforums initiieren innovative Projekte, mit denen sie Antworten auf aktuelle Fragestellungen beim Planen-Bauen-Wohnen finden.