22. Dezember 2017

Neue Orientierungshilfen ab 1. Januar 2018

Seit 1. Januar 2018 gilt ein neues Bauvertragrecht. Daher sind die Orientierungshilfen zum Abschluss von Architektenverträgen umfänglich überarbeitet worden. 

Die Reform des Bauvertragsrechts und die Einführung eines besonderen Architekten- und Ingenieurvertragsrechts, welches am 01.01.2018 in Kraft getreten ist, hat umfängliche Änderungen an unseren Orientierungshilfen zum Abschluss von Planerverträgen für die Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur und Landschaftsarchitektur erforderlich gemacht. Zur Berücksichtigung der Besonderheiten der neuen Regelung des § 650 p BGB, der zum einen auf Verträge abstellt, bei denen bereits Klarheit über die Erreichung bestimmter Planungs- und Überwachungsziele besteht (§ 650p Abs. 1 BGB n.F.) und zum anderen Verträge umfasst, bei denen noch keine wesentlichen Planungs- oder Überwachungsziele feststehen (§ 650p Abs. 2 BGB n.F.), wurden jeweils Muster mit und ohne Zielfindungsphase erarbeitet.

Als Mitglied können Sie die neuen Orientierungshilfen für Gebäude ab sofort im Log-In-Bereich  herunterladen. Die Orientierungshilfen für die anderen Fachrichtungen sowie die Vorplanungsverträge werden in Kürze folgen.