07. Juni 2019

Mehr (er)leben beim Tag der Architektur

ein Mosaik aus 51 Projektbildern
Alle Projekte beim Tag der Architektur 2019
Mosaik Grafik: STUDIO JOACHIM MILDNER, Köln

51 lohnende Ziele in Rheinland-Pfalz mit kleinem "Bauhausprogramm"

7. Juni 2019
09/2019

Rheinland-Pfalz/Mainz: Der Berufsstand der Architekten gestaltet und prägt wie kein anderer öffentliche wie private Innen- und Außenräume. „Räume prägen“ ist das Motto beim „Tag der Architektur“ in Anlehnung an das 100-jährige Bauhausjubiläum 2019. Die Veranstalter des bundesweit größten Baukulturevents möchten damit auch aufzeigen, wie die legendäre Schule „Staatliches Bauhaus Weimar“, später in Dessau und Berlin, Architektur, Design und Kunst geprägt hat und bis heute wirkt.

In ganz Rheinland-Pfalz bieten 51 Bauten und Projekte am Wochenende 29. und 30. Juni ein vielseitiges Programm guter Alltagsarchitektur. Bei Besichtigungen haben Besucher Gelegenheit mit den Bauherren und Architekten ungezwungen ins Gespräch zu kommen und so Bauinformationen aus erster Hand zu erhalten. Ein kleines „Bauhausprogramm“ mit sechs Gebäuden, die den Geist der Schule wiederspiegeln, ergänzen das reguläre Programm.

Traditionell am letzten Juniwochenende präsentieren Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner gemeinsam mit den Eigentümern ihre aktuellen Bauprojekte. In Rheinland-Pfalz laden lohnende und inspirierende Ziele, die in der Regel sonst nicht öffentlich zugänglich sind, Interessierte zum Besuch ein. Dabei ist wieder für jeden etwas dabei: Das Spektrum reicht von privaten Wohnhäusern und Geschosswohnungsbau, über Bürogebäude, Freizeit- und Kultureinrichtungen, Weinbaubetrieben bis hin zu Infrastrukturmaßnahmen wie Bahnhofsgebäuden und einer Bushaltestelle.

Die Bedeutung der gebauten Umwelt und regionalen Baukultur rückt immer stärker ins Bewusstsein der Menschen und gewinnt an Bedeutung für gesellschaftliche und wirtschaftliche Belange. So zeigen die ausgewählten Projekte einmal mehr, dass es sich lohnt, dem scheinbar alltäglichen Bauen mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Das Alles ist firmenneutral, kostenfrei und ohne Anmeldung beim Tag der Architektur zu (er)leben, also einfach vorbeikommen!

In der „woche der baukultur“ veranstalten Vertreter der regionalen Architektenschaft Informationsveranstaltungen, die den „Tag der Architektur“ ergänzen. Infos unter: www.diearchitekten.org/x/wdb MEHR...

Das vollständige Programm zum „Tag der Architektur“ in Rheinland-Pfalz unter: www.diearchitekten.org/x/tda MEHR...

Die kostenfreie App „Tag der Architektur“ >>www.tag-der-architektur.de<< ermöglicht Routenplanungen über Landesgrenzen hinweg.

Wir stellen gerne Abbildungsmaterial zu den Projekten zur Verfügung, vermitteln Interviewpartner oder stellen Kontakte zu den Architektinnen und Architekten der teilnehmenden Projekte her. 

Presseinformation als PDF MEHR...

Weitere Informationen:

Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Bärbel Zimmer
Postfach 1150, 55001 Mainz
Telefon 06131/99 60 41
Telefax 06131/99 60 62
E-Mail: zimmer@akrp.de

 

Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz:
Die Förderung der Baukultur, des Bauwesens, der Landschaftspflege und der städtebaulichen Entwicklung gehören zum gesetzlichen Auftrag der Architektenkammer Rheinland-Pfalz. Die Architektenkammer wurde 1950 als Körperschaft des öffentlichen Rechts gegründet, ihr gehören alle Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner des Landes an, unabhängig davon, ob sie ihren Beruf freischaffend, angestellt oder beamtet ausüben. Um ihrem Auftrag, der Förderung der Baukultur des Landes, gerecht zu werden, ist es Ziel der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Architektur, Innenarchitektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur durch Veranstaltungen, Ausstellungen, Preise und Publikationen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Zu den zentralen Veranstaltungen zählt beispielsweise der jährlich am letzten Juni-Wochenende stattfindende "Tag der Architektur". Gesetzliche Grundlage der Kammerarbeit ist das Architektengesetz Rheinland-Pfalz.

1993 hat die Architektenkammer Rheinland-Pfalz die "Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz" gegründet, die gemeinsam mit dem Ministerium der Finanzen und der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz sowie der Kammer selbst Trägerin des Zentrums Baukultur im Brückenturm in Mainz ist.

Weitere Informationen zur Kammerstruktur finden Sie hier: MEHR