23. Oktober 2017

Kleiner Grenzverkehr

Der traditionelle Austausch mit den Nachbarkammern Hessen und Saarland fand im September 2017 in Mainz statt. 

Thema war in diesem Jahr unter anderem die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Architektenkammer Baden-Württemberg mit der neuen Region „Grand-Est“ in Frankreich bei den Architekturtagen am Oberrhein. Die Veranstaltung wird federführend vom Maison d’Architecture in Straßburg durchgeführt und richtet sich mit zahlreichen baukulturellen Veranstaltungen an ein breites Publikum.

Weitere berufspolitische Themen waren die Umsetzung der UVgO – Unterschwellenvergabeverordnung, der Stand des HOAI-Vertragsverletzungsverfahrens, die Praxis der Listenführung von Tätigkeitsschwerpunkten bei den einzelnen Kammern, eine einheitliche BIM-Fortbildung sowie die Ausgleichsmaßnahmenverordnung, die aufgrund europäischer Vorschriften regeln soll, wie Antragsteller aus dem europäischen Ausland, deren Ausbildung in Teilen nicht den hiesigen Eintragungsvoraussetzungen entspricht, die fehlenden Kenntnisse und Kompetenzen zur Eintragung erwerben können.