16. April 2015

Helmut Ernst

Helmut Ernst
Helmut Ernst
Foto: Christoph Mancke, Lünebach

Am 1. März ist Landschaftsarchitekt und Ehrenmitglied Helmut Ernst verstorben.

Helmut Ernst war bis zuletzt in seinem Beruf aktiv. Aus Überzeugung, dass der gestaltete Raum erst durch das Zusammenführen unterschiedlicher Sicht- und Herangehensweisen verbindliche Qualität erhält, legte er großen Wert auf interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Architekten und Künstlern. Nicht kurzlebige Effekte, sondern einfache, gute und dauerhafte Lösungen zeichneten seine Projekte aus. In seinem Büro in Trier entstanden zusammen mit seinen Planungspartnern bedeutende Projekte wie die Bundesgartenschau in Magdeburg, die Landesgartenschau in Trier und zahlreiche Stadträume und Grünanlagen von hoher Qualität.

Auf Grund seines langjährigen Engagements in der Kammer wurde er 2009 zum Ehrenmitglied ernannt. Der Berufsstand verliert mit Helmut Ernst einen wertvollen Menschen, der durch sein zielstrebiges Wirken, seine Bescheidenheit und seine Kollegialität überzeugte. In Parks, auf Plätzen und in Gärten, die seine Handschrift prägte, werden sich Menschen noch lange begegnen und an der Gestaltung erfreuen.