03. Dezember 2015

Gespräch mit Trierer Oberbürgermeister Leibe

Sechs Männer sitzen an einem runden Tisch und diskutieren.
Die Gesprächsrunde: Oberbürgermeister Leibe, Baudezernent Ludwig, Vizepräsident Eichler, Kammerpräsident Reker, Vorstandsmitglied Stein, KG-Sprecher Diederich (v.r.)
Foto: Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Hauptthemen des Gesprächs am 5. November waren die neue Vergaberichtlinie und das geplante Forum Baukultur Trier. Neben Oberbürgermeister Wolfram Leibe nahm Baudezernent Andreas Ludwig am Austausch teil.

Die Umsetzung der neuen EU-Vergaberichtlinie in nationales Recht bereitet der Trierer Politik und Verwaltung Sorge. Wie die Architektenkammer befürchten Oberbürgermeister Wolfram Leibe und Baudezernent Andreas Ludwig, dass durch die geplante Zusammenfassung der Lose ein deutlich erhöhter Anteil von Vergaben oberhalb der Schwelle zu erwarten ist.

Leibe betonte, er stehe Architektenwettbewerben grundsätzlich positiv gegenüber. Allerdings habe die Stadt Trier in der Vergangenheit unterschiedliche Erfahrungen damit gesammelt. Die Kammervertreter zeigten die Vorteile von Wettbewerben auf und Baudezernent Ludwig sagt zu, sich bei geeigneten Projekten für die Durchführung von Planungswettbewerben einzusetzen.

Das von der Kammergruppe Trier und Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Stein initiierte Forum Baukultur Trier begrüßte Oberbürgermeister Leibe und sagte zu, ein Engagement der Stadt zu prüfen. Ziel der Initiative ist es, eine öffentliche Diskussion über das Bauen in der Region zu unterstützen.