25. August 2009

einfach anders! - Ausstellungseröffnung im zb

Am Donnerstag, 27. August 2009, startet das zb: in das Themenhalbjahr "Wohnen 0 bis 100". "Innovationen im barrierefreien Produktdesign" ist die erste Ausstellung und wird um 18 Uhr eröffnet. Die mit Designpreisen ausgezeichneten Systeme sind 1:1 zu sehen und zeigen, dass Krankenhausoptik "Schnee von gestern" ist.

„1:1“ konnte man in der Objekt-Ausstellung von 27.08.-02.10.2009 Neuheiten erleben, Systeme mit mehrfach ausgezeichnetem Design. Namhafte Hersteller wie FSB und HEWI zeigten, dass Krankenhausoptik „Schnee von gestern“ ist. Die barrierefreien Systeme, beispielsweise für Bäder, erfüllen durch ihre Funktionalität nicht nur höchste Gestaltungsansprüche, sondern steigern Wohnqualität und Selbstständigkeit für alte oder gehandicapte Menschen genauso wie für putzmuntere Kinder. Zur Eröffnung sprachen Katja Leonhard vom Verband Deutscher Industriedesigner e.V. und Professor Guido Jax, Masterstudiengang Barrierefreies Planen und Bauen, Fachhochschule Frankfurt am Main. Pressemitteilung

 

 

"Wohnen 0 bis 100“ hieß das Programmhalbjahr August-Dezember 2009 im zb:. Dabei ging es vor allem um Wohnthemen, die in allen Lebensphasen wichtig sind. Barrierefreie Lösungen sind oft überraschend nützlich und bequem für Menschen in jedem Alter. Drei Ausstellungen mit Eröffnungsprogramm, drei mal "Donnerstag Forum Baukultur“, eine Wohnberatungsreihe und ein Workshop für Schüler umfassten das abwechslungsreiche Programm. Im Oktober folgte die zweite Ausstellung "Genossenschaftspreis Wohnen 2008“ vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Zum Jahresabschluss zeigten das zb: die Ausstellung zur Dokumentation "Neues Wohnen - Aktuelle Wohnungsbauprojekte in Rheinland-Pfalz" des Ministeriums der Finanzen zu innovativen Projekten in Rheinland-Pfalz. In zwei "Donnerstag Forum Baukultur“ ergänzten wir die Ausstellungen inhaltlich, in einem weiteren Forum befassten wir uns mit dem Thema "Wohnlösungen für Demenzkranke“. Eine Informations- und Beratungsreihe für Bürger mit dem Titel "Wohnberatung - Komfort, Gesundheit, Sicherheit“ fand jeden ersten Freitag im Monat statt.