15. September 2020

Dozenten bzw. Ausbilder (m/w/d) für die Meistervorbereitung im Maurer- und Zimmerer-Handwerk in Trier gesucht !

Die Handwerkskammer Trier sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung ihres nebenamtlichen Dozententeams erfahrene Dozenten bzw. Ausbilder/innen für die Meistervorbereitung im Maurer- und Zimmerer-Handwerk

Aufgabengebiet

Sie bereiten die Meisteranwärter der o. g. Handwerke praxisorientiert auf ihre Meisterprüfung im fachpraktischen Teil vor. Hierbei steht die Vermittlung der für den Bauantrag zu stellenden Planungsunterlagen, sowohl theoretisch als auch EDV-gestützt, unter Verwendung der Software "Nemetschek - Allplan" im Vordergrund.

Im Zimmererhandwerk bezieht sich die Meisterprüfungsarbeit auf ein Bauwerk, für das als Planungsarbeiten Unterlagen für einen Antrag im baubehördlichen Genehmigungsverfahren zu erstellen sind. Im Maurerhandwerk bezieht sich die Meisterprüfungsarbeit auf ein Bauprojekt mit nicht mehr als 1.500 Kubikmeter umbautem Raum. Die Unterrichtsthemen orientieren sich zudem an der jeweils geltenden Verordnung über das Meisterprüfungsberufsbild und über die Prüfungsverordnungen in den Teilen I und II der Meisterprüfung sowie dem Rahmenlehrplan. (Auszug aus der jeweiligen Meisterprüfungsverordnung)

Unsere Anforderungen

  • abgeschlossene Meisterausbildung in mind. einem der beiden o. g. Handwerke von Vorteil sind:
    • betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Praxiserfahrung (z. B. durch die Leitung eines eigenen Betriebes, ergänzt um den Qualifizierungsabschluss "Betriebswirt" oder entsprechende Ausführung der o. g. Aufgaben im Betrieb)
    • Pädagogische Kenntnisse (zurückliegende Lehrer- oder Dozententätigkeit)

oder

  • abgeschlossenes Studium als Bauingenieur- oder Architekt
  • Kommunikationsstärke, didaktische Fähigkeiten und Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Organisationsvermögen
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität

Ihre Motivation, Fachwissen an junge Gesellinnen und Gesellen weiterzugeben steht im Vordergrund

Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • ein angenehmes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • moderne Schulungsräume in angenehmer Atmosphäre

Einsatzzeiten:

  • Der Meisterunterricht findet in der Regel samstags von 8 bis 12 Uhr statt (5 Unterrichtseinheiten à 45 Min).

Entlohnung:

  • Honorarbasis: 34 Euro/UE zzgl. Fahrtkosten

Ihre ausführliche Bewerbung senden Sie bitte an

Handwerkskammer Trier

Personalabteilung

Loebstraße 18

54292 Trier

oder per E-Mail an: personal@hwk-trier.de

Fragen zu der Dozententätigkeit beantwortet Ihnen gerne das Meisterreferat:

Martina Benzmüller

Telefon: 0651 207-237

Email: mbenzmueller@hwk-trier.de

Auszug aus der Meisterprüfungsverordnung:

Zimmerer

Der Prüfling hat ein Meisterprüfungsprojekt durchzuführen, das einem Kundenauftrag entspricht. Gem. § 4 (3) bezieht sich das Meisterprüfungsprojekt auf ein Bauwerk für das unter anderem:

  • als Planungsarbeiten Unterlagen für einen Antrag im baubehördlichen Genehmigungsverfahren zu erstellen sind.

Maurer

Die Meisterprüfungsarbeit bezieht sich auf ein Bauprojekt mit nicht mehr als 1.500 Kubikmeter umbautem Raum. Dabei sind mindestens vier der nachstehend aufgeführten Arbeiten auszuführen, davon in jedem Fall die Arbeiten nach den Nummern 1 und 2:

1. Planung eines Teilbereichs des Bauprojekts für ein baubehördliches Genehmigungsverfahren erstellen

2. Ausführungsplanung für einen Teilbereich des Bauprojekts erstellen

3. Vertragsbedingungen auswerten, Preise kalkulieren und aus einer vorgegebenen Leistungsbeschreibung ein Angebot erstellen

4. Vergabe von Fremdleistungen vorbereiten, insbesondere Leistungsbeschreibungen erstellen

5. Angebot mit Mengenermittlung und Leistungsbeschreibung nach Kundenanfrage erarbeiten

6. Arbeit unter Berücksichtigung anderer Gewerke vorbereiten, insbesondere den Baustoff-, Arbeitszeit-, Personal- und Gerätebedarf planen; Bauzeiten-, Baustelleneinrichtungs-, Schalungs- und Verkehrssicherungsplan erstellen

7. Nachkalkulation durchführen.