11. Oktober 2018

DETAIL Preis 2018 vergeben!

Insgesamt fünf Gewinner hat die international besetzte Fachjury mit dem Detail Preis 2018 ausgezeichnet

Insgesamt fünf Gewinner hat die international besetzte Fachjury mit dem DETAIL Preis 2018 ausgezeichnet.
  
Den Hauptpreis teilen sich in diesem Jahr:

  • Heatherwick Studio für ihr Projekt Zeitz MOCAA, das Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst in Kapstadt sowie
  • H Arquitectes für das Civic Centre Cristalleries Planell, ein Bürgerzentrum in Barcelona.

  
Mit dem Sonderpreis Detail inside wurden

  • Christensen & Co Architects und Rørbæk og Møller Arkitekter für das Atrium des Life Science & Bioengineering Gebäudes der Technischen Universität Dänemark in Lyngby prämiert.

  
Den Sonderpreis structure erhielt

  • Undurraga Deves Arquitectos für den Chilenischen Pavillon der EXPO 2015 in Mailand, der in Temuco (Südchile) eine neue Verwendung als Kulturzentrum gefunden hat .

   
Der Detail Leserpreis, der mittels Online -Voting vergeben wurde, ging an

  • RAW/deAbajoGarcia für ihr Projekt Impluvium, ein Gemeindezentrum im spanischen Reinosa.

  
In diesem Jahr gingen zwei gleichrangige erste Preise an zwei Projekte, die sich der Aufwertung und Umnutzung historischer Bausubstanz widmen. Die Ausgangslage und die gewählten Strategien sind radikal unterschiedlich, die Wirkung in beiden Fällen ähnlich: Langjähriger Leerstand wurde überwunden und sozialer Mehrwert geschaffen. Die Entscheidung der Jury für die beiden Preisträger fiel einstimmig aus.
    
Zum DETAIL Preis 2018 wurden 353 Arbeiten von 280 Architektur/ Innenarchitektur - und Ingenieurplanungsbüros aus 36 Ländern eingereicht.
Die Gewinnerprojekte werden im Rahmen einer Preisverleihung am 16. November 2018 in München ausgezeichnet und in einer Ausstellung gewürdigt sowie auf der Weltleitmesse Bau 2019, ebenfalls in München, präsentiert.
  
Bereits zum achten Mal lobte DETAIL den internationalen DETAIL Preis aus. Der Preis wird im Zweijahresrhythmus von DETAIL in Kooperation mit der Weltleitmesse BAU als Hauptsponsor, ideellen Partnern aus der Politik und Sponsoren der Industrie vergeben. Der DETAIL Preis stellt Chancen, Herausforderungen und Potenziale für die gesamte Baubranche und insbesondere für die Architektur dar. Ziel des Awards ist es die Stärkung der Architektur in der gesellschaftlichen Diskussion, die Stärkung der Rolle der Architekten in der Öffentlichkeit sowie die Stärkung des Netzwerks von Architekten, Industrie, Bauherren und Politik.
   
Mehr Informationen, auch zu den einzelnen Projekten, finden Sie hier: MEHR