19. März 2015

Broschüre "Regionale Baukultur und Tourismus" erschienen

Die Publikation fasst die Ergebnisse eines Forschungsprojektes zusammen, das untersucht hat, wie das Zusammenspiel von Baukultur und Tourismus neue Impulse für die Entwicklung des ländlichen Raums setzen könnte.

Eine Arbeitsgemeinschaft hat für das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Regionen als Fallbeispiele untersucht und Handlungsempfehlungen erarbeitet, wie das Zusammenwirken von Baukultur und Tourismus die Entwicklung der ländlichen Regionen insgesamt voranbringen kann. „Gutes Bauen prägt das Image einer Region und kann als touristisches Produkt vermarktet werden. Das gilt für die Bewahrung historischer Bausubstanz ebenso wie für moderne Bauten als Zugpferde für den regionalen Tourismus“, sagte BBSR-Direktor Harald Herrmann bei der Vorstellung der Studie in Berlin. „Denkmalpflege und moderne Erneuerung der Bausubstanz schließen sich nicht aus.“

Weitere Informationen: http://www.baukultour.de