12. März 2018

Berufspolitische Umfrage

Hand die Umfragebogen ausfüllt
pixabay.com lizensfrei nutzbar

Am 2. Mai startet erneut eine Umfrage zu aktuellen berufspolitischen Fragen der Architektenschaft. Beteiligen Sie sich! Sie tragen damit dazu bei, eine möglichst aussagekräftige Grundlage für die Kammerarbeit zu schaffen.

Die Umfrage wird wie gewohnt von der Hommerich Forschung im Auftrag der Architektenkammern anonym als online-Befragung durchgeführt. Befragt werden in diesem Jahr alle Kammermitglieder: freischaffend Tätige und baugewerblich Tätige ebenso wie Angestellte und Beamte. Pünktlich zum Start der Umfrage am 2. Mai erhalten alle Kammermitglieder per Post oder E-Mail sämtliche relevanten Informationen zur Umfrage sowie ihre Zugangsdaten. Die Umfrage ist anschließend bis zum 15. Juni freigeschaltet.

Jedes Kammermitglied erhält einen persönlichen Zugangscode. Dieser bietet die Möglichkeit, das Ausfüllen des Fragebogens zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Nach Abschluss der Befragung wird der Code gelöscht, sodass ein Rückschluss auf die Person weder für das durchführende Institut noch für die Kammer möglich ist.

Die Umfrageergebnisse bilden die beruflichen Rahmenbedingungen von Architektinnen, Stadtplanern, Innen- und Landschaftsarchitektinnen ab und sind damit eine wichtige, belastbare Grundlage für die politischen Ziele der Architektenkammern. Daher: Beteiligen Sie sich! Nur unter reger Mitwirkung möglichst aller Kammermitglieder ist es möglich, zu einem differenzierten und aussagekräftigen Meinungsbild zu gelangen, an dem sich die zukünftige Kammerarbeit orientieren kann.