31. Mai 2006

Architekten als außerschulische Partner in der Ganztagsschule

Schwedische Pädagogen bezeichnen die Mitschüler als den ersten, den Lehrer als den zweiten und das Schulgebäude als den dritten Lehrer eines jeden Kindes.

Wie Schulen aussehen sollten, die als vorbildliche dritte Lehrer taugen, darauf hatten die Referenten des Schulbausymposiums im rheinland-pfälzischen Landtag am Mittwoch, den 19. November 2003, so unterschiedlich ihre Ansätze im Einzelnen waren, eine gemeinsame Antwort: Klasse statt Masse.