10. Juli 2018

Architekt (m/w) in Heinsberg gesucht!

Die Stadt Heinsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n berufserfahrene/n Architekt/in als Technische/n Beigeordnete/n zur Leitung des neu gegründeten Dezernat IV.

Steigen Sie ein in die erfolgversprechende Entwicklung unserer Stadt!

Die prosperierende Kreisstadt Heinsberg liegt mit ihren rund 41.500 Einwohnern im deutsch-nieder­ländisch-belgischen Grenzgebiet und bildet durch ihre vorteilhafte geographische Lage, ihre exzellen­te Verkehrsanbindung sowie profitables Bauland einen hochinteressanten Lebens- und Wirtschafts­standort. Als attraktive Wirtschaftsregion, die sich zugleich durch ein vielseitiges kulturelles Angebot auszeichnet und durch die rheinische Mentalität geprägt ist, bietet Heinsberg ihren Bürgern_innen eine besonders hohe Arbeits- und Lebensqualität.

Im Zuge einer Reorganisation der Verwaltungsstruktur suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene und überzeugende Persönlichkeit, die als

Technischer Beigeordneter (m/w/d)

das neu gegründete Dezernat IV strategisch und zukunftsorientiert leitet.

Das Dezernat wird sich voraussichtlich aus dem Amt für Stadtentwicklung und Bauverwaltung, dem Amt für Gebäudewirtschaft, dem Tiefbauamt inkl. Bauhof sowie der Stabsstelle Grundstücksentwicklung und Liegenschaften (Regiebetrieb) zusammensetzen. Änderungen im Dezernatszuschnitt bleiben vorbehalten.

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 16 LBesG NRW bewertet. Die Wahlzeit beträgt acht Jahre.

Ihre Kernaufgaben

  • Verantwortungsvolle Steuerung des Dezernates mit beson­derem Augenmerk auf die Entwicklung und Förderung einer gemeinsamen Ausrichtung innerhalb des neuen Dezernates
  • Zielorientierte Führung der ca. 110 Mitarbeiter_innen
  • Konzeption und Gestaltung zukunftsfähiger Stadtentwick­lungsmaßnahmen unter Berücksichtigung regionalplaneri­scher Aspekte und des demografischen Wandels
  • Umsichtige Weiterentwicklung der Stadt als attraktiver, innovativer und nachhaltiger Wohn- und Wirtschaftsstand­ort
  • Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, der Verwaltung, der Politik und den Bürgern_innen

Unsere Anforderungen

  • Erfüllung der Voraussetzungen nach § 71 Absatz 3 GO NRW
  • Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium, vorzugs­weise in den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwe­sen oder Stadt-/Raumplanung
  • Mehrjährige, einschlägige Berufs- und Führungserfahrung, idealerweise im kommunalen Umfeld
  • Idealerweise nachweisbare Fachexpertise in den Bereichen Stadtplanung und -entwicklung
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Kontaktstärke

Als erfahrene, souveräne und selbstbewusste Führungskraft überzeugen Sie durch Ihre stadtplanerische Expertise und Ihre strategisch-kon­zeptionelle Kompetenz. Sie denken pragmatisch und setzen realistische Ziele für die städtische Weiterentwicklung. Ihre Ideen und Konzepte verfolgen Sie mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsstärke. Zugleich beweisen Sie Fingerspitzengefühl in der Kommunikation mit unterschiedlichen Zielgruppen und verschaffen sich durch Ihre stark ausgeprägten sozialen Fähigkeiten schnell Akzeptanz. Idealerweise verfügen Sie darüber hinaus über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2 des bautechnischen Dienstes, zweites Einstiegsamt.

Wir bieten Ihnen eine herausfordernde Aufgabe, in der Sie mit Ihren fachlichen und sozialen Kompetenzen die Zukunft der Stadt Heinsberg maßgeblich mitgestalten können.

Die Stadt Heinsberg engagiert sich für Chancengleichheit.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt ste­hen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 unsere Beraterinnen Karolina Bocionek, Hanna Sohlbach oder Rebecca Engels gerne zur Verfügung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer HEI/07/18, idealerweise per E-Mail, bis zum 26.08.2018 an bewerbung@zfm-bonn.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!