Verwaltung und Stadtplanung

Postuniversitärer Lehrgang zum Einstieg in die öffentliche Bauverwaltung

Termin:
24. Januar 2022 - 04. März 2022

Teilnehmergebühr:

3500.-- €

Veranstalter:
Institut für Städtebau und Wohnungswesen, München
Institut für Städtebau, Berlin

Veranstaltungsort:

Online-Seminar


Das Intensivseminar Verwaltung und Stadtplanung im Institut für Städtebau Berlin soll im Zeitraum von sechs Wochen relevantes Grundlagenwissen und Kompetenzen vermitteln, welche für die Ausübung einer Tätigkeit in der öffentlichen Bauverwaltung qualifizieren. Die Inhalte werden praxisnah durch Fachexpert:innen gelehrt, anhand von Beispielen verdeutlicht und für ausgewählte Themenkomplexe in Form von Übungen gefestigt. Die Vermittlung einschlägiger Rechtskenntnisse steht im Vordergrund des Seminars.

Das Themenspektrum des Intensivseminars beinhaltet Grundlagen zu Staatsaufbau und Staatsorganisation sowie Grundlagen des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts. Insbesondere die Instrumente des Städtebaurechts werden eingehend behandelt, in den rechtlichen Kontext gesetzt und durch Anwendungsfälle veranschaulicht. Herzstück des Intensivseminars bilden die Übungen zum Verfahren der Bauleitplanung sowie zu textlichen und zeichnerischen Festsetzungen in Bebauungsplänen. Auch erwerben die Teilnehmenden Grundlagenwissen zu Sicherungsinstrumenten der Bauleitplanung, städtebaulichen Verträgen, vorhabenbezogenen Bebauungsplänen und der Zulässigkeit von Bauvorhaben.

Ziel des Intensivseminars ist es, die Teilnehmenden durch Vermittlung von planerischem und rechtlichem Fachwissen einerseits sowie Kenntnissen von Verwaltungsabläufen und Verwaltungshandeln andererseits auf die vielfältigen Aufgaben der modernen öffentlichen Bauverwaltung vorzubereiten.

Das Intensivseminar richtet sich insbesondere an Hochschulabsolvent:innen, die eine Stelle in der öffentlichen Bauverwaltung anstreben oder bereits angetreten haben. Grundsätzlich steht der Lehrgang auch Quereinsteiger:innen offen.  

Veranstaltungsform

Das Intensivseminar wird in Form eines sechswöchigen Online-Seminars stattfinden. Reise- und Unterbringungskosten entfallen somit. Pro Woche werden in etwa drei halbe seminarfreie Tage eingeplant, sodass die Teilnehmenden in diesem Zeitraum ihrem Beruf nachgehen können.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.

 

Mehr Informationen zur Programmplanung und zur Anmeldung finden Sie hier: MEHR