Vertiefungsmodul BIM - Modul 4: Informationsmanagement

Dieses Modul mit 48 UE bildet den abschließenden Teil des Vertiefungslehrgangs und zeigt die Implementierung ins Projekt und ins Arbeitsumfeld auf.

Seminar:
22140

Termin:
14. November 2022 10:00 Uhr - 25. November 2022 17:30 Uhr

Referententeam:
Architekt Torben Wadlinger, Dipl.-Ing., Frankenthal | Architekt Florian Kraft, Dipl.-Ing., Frankfurt am Main | Julia Mann, Dipl.-Ing, Hamburg

Teilnehmergebühr:

1750,- Euro Mitglieder und Absolventen in der Praxis / 2250,- Euro Gäste

(Der Mitgliederpreis ist ein Einführungspreis und richtet sich vorrangig an die Mitglieder der Architektenkammer RLP).

Achtung: Sparen Sie bis zu 50% der Teilnehmergebühren! Wie das geht? Mit dem Förderprogramm QualiScheck (für Angestellte) oder Betriebliche Weiterbildung (für Selbständige)! Nähere Infos sind unten verlinkt!

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6 55118 Mainz

Veranstaltungsort:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz
Anfahrt


Der Lehrgang findet vom 14. bis 16. November 2022 und vom 23. bis 25. November 2022 in Mainz statt.

Modul 4 vermittelt die Leitlinien für die erfolgreiche Implementierung der modellbasierten Arbeitsweise (BIM-Methodik). Aufbauend auf Modul 3 werden die Grundlagen der Informationskoordination in Teilmodulen vertieft und um managementrelevante Inhalte erweitert. Die Themengebiete umfassen neben Strukturierung, Implementierung und Projektmanagement, auch die Themen Vertragswesen, Kosten und Termine sowie Betrieb und Nachhaltigkeit. Es finden jeweils praxisbezogene Übungen zu den Themenfeldern statt. Die Weiterbildung zum Informationsmanager befähigt zur Steuerung einer nachhaltigen Nutzung der Daten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks.

In Kombination mit den Modulen 2 und 3 sowie der erfolgreichen Teilnahme an der Abschlussprüfung am Ende dieses Moduls erlangen die TeilnehmerInnen das bundesweite Abschlusszertifikat nach BIM-Standard Deutscher Architekten- und Ingenieurkammern.

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an Informationskoordinatorinnen sowie -koordinatoren und dient der weiterführenden Managerausbildung.

Angesprochen sind Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium der Architektur, der Innen- oder Landschaftsarchitektur, des Bauingenieurwesens, der Technischen Gebäudeausstattung (TGA) oder verwandte Disziplinen, Fach- und Führungskräfte der Baubranche, die den BIM Basiskurs (Modul 1) sowie die Vertiefungsmodule 2 - Informationserstellung und 3 - Informationskoordination absolviert haben.

Inhalte

  • Strukturierung
  • Implementierung und Projektmanagement
  • Vertragswesen
  • Kosten und Termine
  • Betrieb und Nachhaltigkeit
  • Lernzielkontrolle / Leistungsnachweis zum Erwerb der Abschlussurkunde (Abschlusskolloquium)


Teilnahmevoraussetzungen

Das Modul 1 Basiswissen BIM bzw. ein adäquater nachzuweisender Kenntnisstand ist Voraussetzung für alle Vertiefungen. Die Module 2 Informationserstellung und 3 Informationskoordination sind Voraussetzungen für das Modul 4 Informationsmanagement. Die Module werden in chronologischer Reihenfolge absolviert. Modul 4 bildet den Abschluss des Lehrgangs und endet mit dem Leistungsnachweis und Erwerb der Abschlussurkunde.

Anerkennung Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI)

Die nach BIM-Standard deutscher Architekten- und Ingenieurkammern vereinheitlichte Abschlussurkunde des gesamten BIM-Qualifizierungsprogramms (Basiskurs und erfolgreicher Abschluss des Vertiefungslehrgangs Module 2 bis 4) soll vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen bei der Vergabe öffentlicher Bauprojekte des Bundes als Qualifikationsnachweis anerkannt werden.

Abschluss

qualifizierte Teilnahmebescheinigung: 100%ige Anwesenheit/Absolvierung, alle Übungen
Abschlussurkunde: erfolgreicher Abschluss aller vier Module und Leistungsnachweis
 

Das vierteilige Lehrgangskonzept wurde von den deutschen Architekten- und Ingenieurkammern auf Basis des VDI/BS-MT 2552 Blatts 8.1 und Blatt 8.2 entwickelt und entspricht dem „BIM Standard deutscher Architekten- und Ingenieurkammern“.. Weitere Informationen dazu finden Sie hier MEHR

Fortbildung lohnt sich, Fortbildung wird gefördert!

Achtung: Sparen Sie bis zu 50% der Teilnehmergebühren! Wie das geht? Mit dem Förderprogramm QualiScheck (für Angestellte) oder Betriebliche Weiterbildung (für Selbständige)! Wichtig: Ihr Antrag muss spätestens einen Monat vor Beginn der Weiterbildung beim Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung vollständig eingegangen sein. Eine Anmeldung zur Weiterbildungsmaßnahme ist erst nach Erhalt des Bewilligungsbescheids zulässig (teilen Sie uns aber bereits Ihr Interesse mit). Die Zeit läuft - kümmern Sie sich bei Interesse möglichst direkt um den Antrag. Detaillierte Informationen zu den verschieden Fördermaßnahmen finden Sie hier MEHR

Zur Information:
Mit der Anmeldung zu diesem Seminar erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Teilnehmerdaten elektronisch weiterverarbeiten. Anders kann eine Teilnahme an dem Seminar leider nicht gewährleistet werden. Hier können Sie unseren Hinweis zur Datenverarbeitung gem. § 13 DS GVO einsehen: MEHR

48

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur – Landschaftsarchitektur – Stadtplanung