20. Februar 2017

Schaufenster Baukultur für Koblenz

Das Koblenzer Forum für Architektur und Städtebau „Schaufenster Baukultur“ wird am 31. März um 18.30 Uhr in der Langen Linie auf der Festung Ehrenbreitstein eröffnet. Kooperationspartner sind die Generaldirektion Kulturelles Erbe, die Hochschule Koblenz, Fachrichtung Architektur und die Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

Im „Schaufenster Baukultur“ werden die drei Kooperationspartner Vorträge, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Entwicklungen in und um Koblenz oder mit thematischen Bezügen zu Koblenz organisieren. Am 31. März um 18.30 Uhr, wird in der Langen Linie auf der Festung Ehrenbreitstein die Ausstellung „BUGA Heilbronn 2019 – Die Stadtausstellung“ eröffnet. Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019, wird an diesem Abend über die Entwicklungen in Heilbronn berichten. Faas war zuvor bereits Geschäftsführer der BUGA Koblenz 2011.

Bundesgartenschauen sind heute Großprojekte mit starken städtebaulichen, ökologischen und wirtschaftlichen Effekten. Sie entwickeln häufig Industriebrachen und Konversionsflächen mit ganz neuen Qualitäten, erhalten Gartendenkmale, stellen Renaturierung und Naturschutz in den Mittelpunkt und leisten zur Entwicklung des regionalen Tourismus einen enormen Beitrag. Die BUGA Heilbronn 2019 wird Wasser und Landschaften am Wasser zum Thema haben, das ehemalige Hafen- und Industriegebiet mitten in Heilbronn wird zum Austragungsort des künftigen Gartenschau-Geländes.

Die geplante Stadtausstellung Neckarbogen, die als Bestandteil der BUGA den Grundstein für ein künftiges Stadtquartier für 3.500 Bewohner legt, ist als architektonisch anspruchsvolles Ensemble für unterschiedliche Wohnkonzepte angelegt. Um die gebaute Qualität des neuen Quartiers sicherzustellen, wurde ein aufwändiges Auswahlverfahren durchgeführt. Die Veranstaltungen im „Schaufenster Baukultur“ sind kostenfrei, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung MEHR
oder der Einladungskarte MEHR